Am Bahnhof Geldermalsen passen Mobilis und Van Gelder gemeinsam die vorhandene Infrastruktur an. Die Verbindung Merwede-Linge erhält zwischen Dordrecht und Geldermalsen ein eigenes Gleis. Der Bahnhof wird daher um weitere Bahnsteige und eine Unterführung erweitert. Da der Bahnsteig an Gleis 1 vorübergehend nur eingeschränkt zugänglich ist, hat RECO Lift Solutions einen RECO PP-Personenersatzlift und eine Ersatztreppe montiert.

Die Vorteile eines RECO PP-Personenersatzaufzugs für Bahnhofsbereiche:

  • Der kompakte, modulare Aufzugsschacht ist ideal für belebte Bahnhofsbereiche;
  • Der Aufzug bietet genug Platz für Fahrräder, Rollstühle oder Gepäck (max. 12 Personen);
  • Innerhalb eines Arbeitstages einsatzbereit, um Verzögerungen zu vermeiden;
  • Für jeden Reisenden über eine Standard-Tastenbedienung einfach zu bedienen;
  • Sauberes und sicheres Erscheinungsbild für die Öffentlichkeit, da sich die Kabine kaum von einem dauerhaften Aufzug unterscheidet.

Erfahren Sie mehr über den RECO Plug-and-Play Personenaufzug >>

Personenersatzaufzug mit der kleinsten Schachtkonfiguration für Bahnsteig 1

Bei diesem Projekt wurde für den modularen Aufzugschacht die kleinste Schachtkonfiguration gewählt, die aus einer Basiseinheit und einem Aufsatz besteht. Dort befindet sich der Antriebsmotor. Dieses System ist zugleich attraktiv und kompakt.

Aufzugsanlage und Treppe auf einer Oberfläche von 7,25m²

Am gewünschten Standort war nur begrenzt Platz für den Aufzug verfügbar, da sich dort schon eine Fahrradstellanlage und ein Radweg befanden. Aber weil der RECO-Personenaufzug nur eine Fläche von 7,25 m2 einnimmt, fügte er sich perfekt ein. Zusätzlich zum Aufzug hatte RECO auch eine benutzerfreundliche Treppe montiert.

Höher liegende Erdkabel und Leitungen stellen kein Problem für die Aufzugsgrube dar

Während der Vorbereitungen ergab sich, dass die vorhandenen Kabel und Leitungen eventuell nicht tief genug verlegt waren, um das Aufzugsfundament anzulegen. Diese Sorgen stellten sich als unberechtigt heraus. Der RECO-Aufzug hat eine Einstiegshöhe von nur 360 mm. Zusammen mit dem 100 mm starken Betonfundament ergibt das eine Tiefe von 460 mm für die Aufzugsgrube.

Personenersatzaufzug am Bahnhof Amsterdam-Amstel

Für Mobilis-van Gelder ist es bereits das zweite Projekt, bei dem beide Unternehmen mit RECO Lift Solutions zusammenarbeiten. Zuvor hatten sie bereits beim Projekt Bahnhof Amsterdam-Amstel gute Erfahrungen mit RECO gemacht. Hier war RECO nicht nur für den Personenersatzaufzug verantwortlich, sondern auch für den Bau einer benutzerfreundlichen Rampe.

Keine anderen Beteiligten.

Hier können Sie unverbindlich ein Angebot anfordern. Herzlichen Dank für Ihr Interesse in Reco Special Products. Um Ihnen ein aussagekräftiges Angebot unterbreiten zu können, bitten wir Sie folgende Angaben zu machen. Ihr Angebot wird Ihnen so schnell wie möglich zugestellt.

Kontaktdaten

captcha

* Pflichtfeld

Datei hinzufügen

Menu Title